Suchvorschläge
Neu

Sensor-Bypassarmatur BAMa

Bis zu 9 Funktionsmodule in einer Armatur frei konfigurierbar. Einsetzbar mit minimalem Wasserverbrauch von nur 5 l/h mit Temperaturen bis 70 °C und Drücken bis 7 bar.

Flexibel konfigurierbare Bypassarmatur zum Einbau von unterschiedlichsten Sensoren zur Wasseraufbereitung. Beste Adaption an viele Anwendungen dank optimierter Ausführungen. Einzigartig leichte Handhabung, ohne Werkzeuge. Effektive Reinigung durch einfachste Zugänglichkeit zu allen Komponenten. Vielfältige Optionen ermöglichen die Messwasserkonditionierung und die variable Einbindung in den Prozess.

Produktbeschreibung

Modulare Bypassarmatur BAMa: flexible Prozessanbindung aller ProMinent-Sensoren zur Wasseraufbereitung

Die Bypassarmatur BAMa dient zur einfachen Installation von Online-Sensoren, die zur Bestimmung von Wasserinhaltsstoffen bei der Wasseraufbereitung (wie z. B. Chlor, pH, Leitfähigkeit) eingesetzt werden. Die BAMa ermöglicht die schnelle Kalibrierung und Wartung dieser Sensoren.

Die modular aufgebaute BAMa wird in den Bypass der Prozesshauptleitung eingebaut.

Durch die Bypassleitung gelangt das zu messende Wasser zur BAMa und durchströmt die verschiedenen Sensormodule. Von den Sensormodulen kann das Messwasser in das Abwasser entlassenoder falls es die Regularien sowie die Spezifikationen der BAMa und der verbauten Komponenten erlauben, in den Prozess zurückgeführt werden.

Ihre Vorteile

  • Einsparung des Wasserverbrauchs auf 5 l/h in der speziellen Ausführung für z. B. Trinkwasser und andere Anwendungen mit der Notwendigkeit Betriebskosten zu minimieren.
  • Max. Betriebsdruck bis 7 bar (bei 20 °C) und maximale Betriebstemperatur bis 70 °C (bei 3 bar) jeweils in der Ausführung für höhere Temperatur- und Druckanwendungen.
  • Partikelgängigkeit bis 1 mm Durchmesser
  • Selbstreinigung des Sensors und Entfernung von Gasblasen durch optimierte Anströmungsgeometrie
  • Schnelle und einfache Montage und Demontage der Sensoren durch Bajonettverschlüsse
  • Schneller und einfacher Ausbau. Austausch von Modulen ohne Werkzeuge und sehr gute Reinigbarkeit aller zu wartenden Teile.

Anwendungsbereich

Wasseraufbereitung: z. B. Trinkwasser, Reinwasser, Pool & Wellness, industrielles Prozesswasser, Kühlwasser, Brauchwasser, Spülwasser, Abwasser, Meerwasser, Gießwasser.

    Technische Details

    Die Bypassarmatur BAMa enthält einen Probenahmehahn und zwei Kugelhähne, zum Absperren (eingangsseitig) und manuellen Einstellen des Durchflusses (ausgangsseitig). Neben den Sensormodulen enthält die BAMa ein Sensormodul zur Durchflussüberwachung: für klares Wasser mit Schwebekörperdurchflussmesser, für feststoffhaltiges Wasser mit thermischem Durchflusssensor.

    Optional kann ein Partikelfilter, sowie ein Durchflussbegrenzer, ein Erdungs- und Potenzialausgleichsset, sowie ein Dosiermodul für die Dosierung von Chemikalien zur Messwasserkonditionierung verbaut werden.

    Durchfluss durch die BAMa-Armatur

    ApplikationTrinkwasserPool & WellnessIndustrielles Wasser
    Durchfluss5…25 l/h20…60 l/h20…100 l/h

    Betriebsdruck/Betriebstemperatur/Partikelgängigkeit

    Applikation
    Druck/Temperatur
    Trinkwasser
    bei max. 25 l/h
    Pool & Wellness
    bei max. 50 l/h
    Industrielles Wasser bei max. 100 l/h
    Mindestvordruck ohne Durchflussbegrenzer und unbelegten Filter, für insgesamt 9 Module0,025 bar0,05 bar0,5 bar
    Mindestvordruck mit Durchflussbegrenzer und unbelegtem Filter für insgesamt 9 Module1,5 bar1,5 bar2,0 bar
    Maximaler Betriebsdruck 7,0 bar bei 20 °C7,0 bar bei 20 °C7,0 bar bei 20 °C
    Maximale Betriebstemperatur60 °C bei 3,5 bar60 °C bei 3,5 bar70 °C bei 3,0 bar
    Partikelgängigkeit
    (mit nicht agglomerierenden, nicht sedimentierenden Modellpartikeln nachgewiesen)
    < 300 µm< 300 µm< 1.000 µm

    Downloads für Sensor-Bypassarmatur BAMa

    Mehr im Download-Center

    0 Ergebnisse
    filtern nach Dokumententyp
    Anwendungsbeispiel / Referenz (0)
    Betriebsanleitung (0)
    Broschüre / Flyer (0)
    Datenblatt (0)
    Explosionszeichnung / Ersatzteile (0)
    Fachartikel (0)
    Katalog (0)
    Pressemitteilung (0)
    Schaltplan (0)
    Sicherheitsdatenblatt (0)
    Software (0)
    Sonstige (0)
    Zeichnung / Maßblatt / 3D (0)
    Zertifikat / Erklärung (0)

    Ausgewählte Filter:

    Passende Downloads

    Sortieren nach A bis Z
    weitere Treffer laden ...
    Keine weiteren Treffer vorhanden!

    Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

    Alle Wörter richtig geschrieben?
    Mit weniger oder anderen Suchbegriffen erneut versuchen?

    Bitte versuchen Sie es später

    Service Unavailable

    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

    Überblick

    Modulare Bypassarmatur BAMa: flexible Prozessanbindung aller ProMinent-Sensoren zur Wasseraufbereitung

    Die Bypassarmatur BAMa dient zur einfachen Installation von Online-Sensoren, die zur Bestimmung von Wasserinhaltsstoffen bei der Wasseraufbereitung (wie z. B. Chlor, pH, Leitfähigkeit) eingesetzt werden. Die BAMa ermöglicht die schnelle Kalibrierung und Wartung dieser Sensoren.

    Die modular aufgebaute BAMa wird in den Bypass der Prozesshauptleitung eingebaut.

    Durch die Bypassleitung gelangt das zu messende Wasser zur BAMa und durchströmt die verschiedenen Sensormodule. Von den Sensormodulen kann das Messwasser in das Abwasser entlassenoder falls es die Regularien sowie die Spezifikationen der BAMa und der verbauten Komponenten erlauben, in den Prozess zurückgeführt werden.

    Ihre Vorteile

    • Einsparung des Wasserverbrauchs auf 5 l/h in der speziellen Ausführung für z. B. Trinkwasser und andere Anwendungen mit der Notwendigkeit Betriebskosten zu minimieren.
    • Max. Betriebsdruck bis 7 bar (bei 20 °C) und maximale Betriebstemperatur bis 70 °C (bei 3 bar) jeweils in der Ausführung für höhere Temperatur- und Druckanwendungen.
    • Partikelgängigkeit bis 1 mm Durchmesser
    • Selbstreinigung des Sensors und Entfernung von Gasblasen durch optimierte Anströmungsgeometrie
    • Schnelle und einfache Montage und Demontage der Sensoren durch Bajonettverschlüsse
    • Schneller und einfacher Ausbau. Austausch von Modulen ohne Werkzeuge und sehr gute Reinigbarkeit aller zu wartenden Teile.

    Anwendung

    Technische Daten

    Downloads

    Kontaktieren Sie uns

    Harald Jarc

    Geschäftsführer, ProMinent Deutschland GmbH

    »Mein Team und ich stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage.«

    +49 6221 842 1800  Anfrage senden