Suchvorschläge

Eintaucharmaturen für Sensoren

In der Eintaucharmatur ist Ihr Sensor bestens aufgehoben. Sie sorgt für optimale Messbedingungen.

Produktbeschreibung

Kopfüber in die Messung

Für die spezielle Einbindung in den Prozess stehen geeignete Eintaucharmaturen zur Verfügung. Sie dienen der Aufnahme von potentiometrischen Sensoren oder von Leitfähigkeitssensoren und sorgen für optimale Betriebsbedingungen bei Ihrer Messung.

Eintaucharmatur PP Typ IMA-ICT 2

Zur Aufnahme von einem induktiven Leitfähigkeitssensor des Typs ICT 2.

Material

Armatur: Edelstahl 1.4404
Dichtung: FKM

Temperatur max.

125 °C

Druck max.

10 bar

Einbaulänge

1 m

Tauchrohrdurchmesser

70 mm

Flansch

Edelstahlflansch DN 80 PN 16

Maßtabelle Flansch

FlanschDN 80/PN 16
Ø D200 mm
Ø K160 mm
Ø d28 x 18 mm
b20 mm
Ø a63,5 mm
SchraubenM 16

Bestell-Nr.

IMA-ICT 2

1023353

Adaption an den Prozess über Flanscheinbau in Tank von oben.

  • pk_6_094

Eintaucharmatur PP Typ IPHa 1-PP

Eintaucharmatur zur Aufnahme eines Sensors (z. B. pH, Redox) mit Einschraubgewinde PG 13,5 und Standardlänge 120 mm. Der Innendurchmesser ist so ausgelegt, dass pH- oder Redox-Umformer mit eingebaut werden können. Zusätzlich ist ein Edelstahlstift als Flüssigkeitsbezugspotential eingebaut. Der Außendurchmesser beträgt 40 mm. Es werden Eintauchtiefen von 1 und 2 m angeboten, das Tauchrohr kann jedoch von Kundenseite selbst abgelängt/gekürzt werden. Der Armaturenkopf enthält zwei Kabelverschraubungen, es können Messleitungen von 3-7 mm Durchmesser herausgeführt werden.

Hinweis: Messleitungen sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Material

Armatur: PP
Dichtungen: FKM

Temperatur max.

80 °C

Druck

druckloser Einbau

Eintauchtiefe

max. 1, bzw. 2 m; variabel verstellbar

Tauchrohrdurchmesser

40 mm

Maßtabelle Flansch

FestflanschDN 40
Lochkreis Ø K110 mm
Schrauben4 x M16
Stärke d218 mm
Durchmesser Ø D150 mm

Einbaulänge

Bestell-Nr.

m

IPHa 1-PP

1

1008600

IPHa 1-PP

2

1008601

Andere Materialausführungen auf Anfrage.

FKM = Fluorkautschuk

Zubehör für Armaturen Typ IPHa 1

Bestell-Nr.

Tauchrohrhalterung für IPHa 1-PP

1008624

Klemmverschraubung mit Festflansch DN 40 nach DIN 2642 für IPHa 1-PP

1008626

Klemmverschraubung für Schweißverbindung für IPHa 1-PP

1008628

Schutzdach über dem Armaturenkopf als Wetterschutz für IPHa 1-PP

1008630

Nasshalteschale für IPHa 1-PP

1008632

Wetterschutzdach PP

1023368

  • pk_6_080

Eintaucharmatur PP Typ IPHa 3-PP

zur Aufnahme von max. drei Sensoren (z. B. pH, Redox, Temperatur) mit Einschraubgewinde PG 13,5 und Standardlänge 120 mm. Der Innendurchmesser ist so ausgelegt, dass bis drei pH-, Redox- oder Temperaturumformer mit eingebaut werden können. Zusätzlich ist ein Edelstahlstift als Flüssigkeitsbezugspotential eingebaut. Der Aussendurchmesser beträgt 75 mm. Es werden Eintauchtiefen von 1 und 2 m angeboten, das Tauchrohr kann jedoch von Kundenseite gekürzt werden. Der Armaturenkopf enthält vier Kabelverschraubungen, es können Messleitungen von 3-7 mm Durchmesser herausgeführt werden. Messleitungen sind nicht im Lieferumfang enthalten. Technische Daten wie Armatur IPHa 1, lediglich der Tauchrohrdurchmesser beträgt 75 mm.

Material

Armatur: PP
Dichtungen: FKM

Temperatur max.

80 °C

Druck

druckloser Einbau

Eintauchtiefe

max. 1, bzw. 2 m; variabel verstellbar

Tauchrohrdurchmesser

75 mm

Maßtabelle Flansch

FestflanschDN 65
Lochkreis Ø K145 mm
Schrauben4 x M16
Stärke d218 mm
Durchmesser Ø D185 mm

Einbaulänge

Bestell-Nr.

m

IPHa 3-PP

1

1008602

IPHa 3-PP

2

1008603

Andere Materialausführungen auf Anfrage.

FKM = Fluorkautschuk

Zubehör für Armaturen Typ IPHa 3

Bestell-Nr.

Tauchrohrhalterung für IPHa 3-PP

1008625

Klemmverschraubung mit Festflansch DN 65 nach DIN 2642 für IPHa 3-PP

1008627

Klemmverschraubung für Schweißverbindung für IPHa 3-PP

1008629

Schutzdach über dem Armaturenkopf als Wetterschutz für IPHa 3-PP

1008631

Nasshalteschale für IPHa 3-PP

1008633

Wetterschutzdach PP

1023368

  • pk_6_081

Eintaucharmatur PVC Typ ETS 1 P

Eintaucharmatur zur Aufnahme von einem Leitfähigkeits-, Pt 100-, pH- oder Redox-Sensor mit Steckkopf SN6 und Einschraubgewinde PG 13,5. Zusätzlich ist ein Edelstahlstift als Flüssigkeitsbezugspotential eingebaut.

Anschluss Sensor (innen)

Stecker SN6

Anschluss Messleitung (außen)

Koaxbuchse für Stecker SN6

Material

PVC-hart

Befestigungsart

Klemmflansch mit Befestigungslasche

Eintauchtiefe

variabel verstellbar

Temperatur max.

55 °C

Bestell-Nr.

ETS 1 P

914950

  • pk_6_064

Eintaucharmatur Typ TA-LM

zur Aufnahme von einem Leitfähigkeitssensor des Typs LM und LMP mit M 28-Gewinde zur seitlichen Befestigung mit Rohrklemmen (2 x im Lieferumfang enthalten) oder mit Überwurfmutter/Bundbuchse/Einschraubteil in einen Behälterdeckel von oben.

Überwurfmutter und Einschraubteil sind kundenseitig bereitzustellen (Standardteile).

Material

PP

Temperatur max.

70 °C

Schutzart

IP 68

Druck max.

5,0 bar

Tauchrohrdurchmesser

32 mm

Tauchrohrlänge

890 mm

Länge

Bestell-Nr.

mm

TA-LM

890

1020632

Bundbuchse d50

-

1020634

Verlängerungsrohr 1000

910

1020633

  • pk_6_053
  • pk_6_078
  • pk_6_079

Downloads für Eintaucharmaturen für Sensoren

Mehr im Download-Center

0 Ergebnisse
filtern nach Dokumententyp
Anwendungsbeispiel / Referenz (0)
Betriebsanleitung (0)
Broschüre / Flyer (0)
Datenblatt (0)
Explosionszeichnung / Ersatzteile (0)
Fachartikel (0)
Katalog (0)
Pressemitteilung (0)
Schaltplan (0)
Sicherheitsdatenblatt (0)
Software (0)
Sonstige (0)
Zeichnung / Maßblatt / 3D (0)
Zertifikat / Erklärung (0)

Ausgewählte Filter:

Passende Downloads

Sortieren nach A bis Z
weitere Treffer laden ...
Keine weiteren Treffer vorhanden!

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Alle Wörter richtig geschrieben?
Mit weniger oder anderen Suchbegriffen erneut versuchen?

Bitte versuchen Sie es später

Service Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Überblick

Kopfüber in die Messung

Für die spezielle Einbindung in den Prozess stehen geeignete Eintaucharmaturen zur Verfügung. Sie dienen der Aufnahme von potentiometrischen Sensoren oder von Leitfähigkeitssensoren und sorgen für optimale Betriebsbedingungen bei Ihrer Messung.

Technische Daten

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Harald Jarc

Geschäftsführer, ProMinent Deutschland GmbH

»Mein Team und ich stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage.«

+49 6221 842 1800  Anfrage senden   

Passende Produkte

News und Events

1 2 3