Suchvorschläge

Elektrolyseanlage CHLORINSITU IV Compact

Leistung 25 – 50 g/h Chlor

Im Vakuumverfahren hochreines Chlorgas erzeugen. Wirtschaftlich, robust und platzsparend.

Produktbeschreibung

Aus Kochsalz wird Chlor, Wasserstoff und Natronlauge. Direkt vor Ort.

Elektrolyseanlagen des Typs CHLORINSITU IV Compact erzeugen Chlorgas im Vakuumverfahren Verfahren, das durch die Abwesenheit von Sauerstoff und anderen Gasen die Erzeugung hochreiner Stoffe (z. B. Aktiv-Chlor) erlaubt. mehr im Glossar. Dazu wird in einem im Lieferumfang enthaltenen Salzlösebehälter eine gesättigte Kochsalzlösung hergestellt, die in einer Membranzelle elektrolysiert wird. Das entstandene Chlorgas wird über einen in der Anlage integrierten Injektor abgesaugt und im zu behandelnden Wasser als hypochlorige Säure gelöst. Der entstehende Wasserstoff wird über eine Entlüftungsleitung frei abgeführt. Die Natronlauge wird verworfen oder optional über eine in der Anlage integrierte Dosierpumpe zur pH-Korrektur des zu behandelnden Wassers verwendet. Das Salzlösewasser entstammt einer in der Anlage integrierten Enthärtungsanlage, wodurch Kalkausfällungen vermieden und die Langlebigkeit der Elektrolysezelle gewährleistet wird. Elektrolyseanlagen des Typs CHLORINSITU IV Compact eignen sich besonders für kleinere Schwimmbäder im Privat- und Hotelbereich (Innenbecken mit einer gesamt Umwälzleistung bis max. 25 m3/Stunde, chloriert nach der DIN Norm).

Ihre Vorteile

  • Chlorung und pH-Wert-Einstellung in einer einzigen Anlage
  • Erzeugung und Dosierung hochreiner hypochloriger Säure
  • Wirtschaftliche Betriebsweise dank günstigem Rohstoff Kochsalz und keinem Chemikalienverbrauch zur pH-Wert-Einstellung
  • Sichere Unterdruck-Anlagentechnik
  • Robuste, einfache Technik

Technische Details

  • Die integrierte Mikroprozessorsteuerung überwacht alle wichtigen Funktionen.
  • Alle Betriebs- und Fehlermeldungen werden im übersichtlichen Display im Klartext angezeigt.
  • Die Leistung kann manuell, automatisch oder extern geregelt werden.

Technische Daten

Spannungsversorgung 3 x  400 Volt (VAC/3P/N/PE/50 Hz)

Lieferumfang:

Elektrolyseanlagen des Typs CHLORINSITU IV Compact sind anschlussfertig auf eine Wandplatte vormontiert. Chlorelektrolyseanlage mit integrierter Mikroprozessorsteuerung und Enthärtungsanlage, Membranelektrolysezelle mit Unterdrucküberwachung, beigestellter Salzlösebehälter mit Niveauüberwachung, eingebauter Injektor und eingebaute Dosiereinrichtung für Natronlauge (optional). Zusätzlich wird eine Treibwasserpumpe benötigt (nicht im Lieferumfang) für die einzig mögliche Dosierstelle. Mehrere Becken sind aus einer CHLORINSITU IV Compact Anlage nicht zu versorgen.

Downloads für Elektrolyseanlage CHLORINSITU IV Compact

Mehr im Download-Center

0 Ergebnisse
filtern nach Dokumententyp
Anwendungsbeispiel / Referenz (0)
Betriebsanleitung (0)
Broschüre / Flyer (0)
Datenblatt (0)
Explosionszeichnung / Ersatzteile (0)
Fachartikel (0)
Katalog (0)
Pressemitteilung (0)
Schaltplan (0)
Sicherheitsdatenblatt (0)
Software (0)
Sonstige (0)
Zeichnung / Maßblatt / 3D (0)
Zertifikat / Erklärung (0)

Ausgewählte Filter:

Passende Downloads

Sortieren nach Dokumententyp
weitere Treffer laden ...
Keine weiteren Treffer vorhanden!

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Alle Wörter richtig geschrieben?
Mit weniger oder anderen Suchbegriffen erneut versuchen?

Bitte versuchen Sie es später

Service Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Überblick

Aus Kochsalz wird Chlor, Wasserstoff und Natronlauge. Direkt vor Ort.

Elektrolyseanlagen des Typs CHLORINSITU IV Compact erzeugen Chlorgas im Vakuumverfahren Verfahren, das durch die Abwesenheit von Sauerstoff und anderen Gasen die Erzeugung hochreiner Stoffe (z. B. Aktiv-Chlor) erlaubt. mehr im Glossar. Dazu wird in einem im Lieferumfang enthaltenen Salzlösebehälter eine gesättigte Kochsalzlösung hergestellt, die in einer Membranzelle elektrolysiert wird. Das entstandene Chlorgas wird über einen in der Anlage integrierten Injektor abgesaugt und im zu behandelnden Wasser als hypochlorige Säure gelöst. Der entstehende Wasserstoff wird über eine Entlüftungsleitung frei abgeführt. Die Natronlauge wird verworfen oder optional über eine in der Anlage integrierte Dosierpumpe zur pH-Korrektur des zu behandelnden Wassers verwendet. Das Salzlösewasser entstammt einer in der Anlage integrierten Enthärtungsanlage, wodurch Kalkausfällungen vermieden und die Langlebigkeit der Elektrolysezelle gewährleistet wird. Elektrolyseanlagen des Typs CHLORINSITU IV Compact eignen sich besonders für kleinere Schwimmbäder im Privat- und Hotelbereich (Innenbecken mit einer gesamt Umwälzleistung bis max. 25 m3/Stunde, chloriert nach der DIN Norm).

Ihre Vorteile

  • Chlorung und pH-Wert-Einstellung in einer einzigen Anlage
  • Erzeugung und Dosierung hochreiner hypochloriger Säure
  • Wirtschaftliche Betriebsweise dank günstigem Rohstoff Kochsalz und keinem Chemikalienverbrauch zur pH-Wert-Einstellung
  • Sichere Unterdruck-Anlagentechnik
  • Robuste, einfache Technik

Anwendung

Technische Daten

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Harald Jarc

Geschäftsführer, ProMinent Deutschland GmbH

»Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung. Schicken Sie uns eine Anfrage!«

+49 6221 842 1800  Anfrage senden   

Passende Produkte