Suchvorschläge

Dosierventile für Motordosierpumpen

Dosierventile dosieren die Durchflussmengen in einer Leitung präzise und schließen sicher gegen die Umgebung ab.

Produktbeschreibung

Jede Dosieraufgabe passend unterstützt

Dosierventile werden zum Anschluss der Dosierleitung an der Dosierstelle montiert. Sie schützen vor Rückfluss und erzeugen einen definierten Gegendruck.

Sie sind mit Rückschlagkugel und einer Hastelloy C-Feder (Vordruck ca. 0,5 bar) ausgeführt. Die Einbaulage ist hier beliebig.

Verwendete Werkstoffe wie in den Pumpenfördereinheiten. Bei Dosierventilgröße DN 10 und 15 sind Überwurfmutter und Einlegteil/Schlauchtülle im Lieferumfang enthalten.

Wichtig: Dosierventile sind keine absolut dicht schließenden Absperrorgane!

Ihre Vorteile

  • Einsatz als Rückschlagventil - bei geschlossenen Rohrleitungssystemen, um eine Vermischung und einen Rückfluss in die Dosierleitung zu verhindern.
  • Einsatz als Gegendruckerzeuger - bei Systemen mit freiem Auslauf, um einen definierten Gegendruck zu erzeugen.

Dosierventil TTT

Gehäuse und Dichtungen aus PTFE, mit Rückschlagkugel (Keramik; Glas DN 25) federbelastet, Vordruck ca. 0,5 bar.

DN 10, DN 15mit Überwurfmutter und Einlegteil
DN 20 bis DN 40ohne Anschlussmaterial

Einsatzbereich

25 °C - max. Betriebsdruck 10 bar

90 °C - max. Betriebsdruck 5 bar

GBØ D2AØ D1Bestell-Nr.
mm mm mm mm
DN 103/438365716809462
DN 15143486320924522
DN 201 1/45550803714
DN 251 1/26058803715
DN 32*268701002783
DN 402 1/48584804762
*PVDF/Teflon-Ausführung
  • pk_2_030

Dosierventil PPE

Gehäuse aus PP, Dichtungen aus EPDM mit Rückschlagkugel (Glas) federbelastet, Vordruck ca. 0,5 bar.

DN 10, DN 15mit Überwurfmutter und Schlauchtülle
DN 20 bis DN 40ohne Anschlussmaterial

Einsatzbereich

25 °C - max. Betriebsdruck 16 bar

50 °C - max. Betriebsdruck 9 bar

GBØ D2AØ D1Bestell-Nr.
mm mm mm mm
DN 103/441408316809461
DN 151434710820924521
DN 201 1/45555803710
DN 251 1/26058803711
DN 32*268701002783
DN 402 1/48584804761

* PVDF/Teflon-Ausführung

  • pk_2_029

Dosierventil SST

Gehäuse aus Edelstahl, Kugelsitz PTFE + 25 % Kohle, Dichtungen aus PTFE mit Rückschlagkugel (Edelstahl WNr. 1.4571 / Edelstahl WNr. 1.4581) federbelastet, Vordruck ca. 0,5 bar.

DN 10, DN 15mit Überwurfmutter und Einlegteil
DN 20 bis DN 40ohne Anschlussmaterial

Einsatzbereich

90 °C - max. Betriebsdruck siehe Tabelle

GDruck max.BØ D2AØ D1Bestell-Nr.
bar mm mm mm
DN 103/43203836553/8809463
DN 1512404348631/2924523
DN 201 1/41305555803716
DN 251 1/2706058803717
DN 3224569681002801
DN 402 1/4258584804763

Dosierventil SST für Hochdruck-Dosierpumpen

Passend für Dosierpumpen der Baureihen Sigma, Meta und Makro TZ-HK.

Gehäuse und Ventilfeder aus Edelstahl WNr. 1.4571, Kugel aus Edelstahl WNr. 1.4401, Dichtungen PTFE, Vordruck ca. 0,1 bar.

Einsatzbereich

90 °C - max. Betriebsdruck siehe Tabelle

Druck max.G1G2Ø DABestell-Nr.
bar mm mm
DN 8320Rp 1/4Rp 1/24285803732
DN 10190Rp 3/8Rp 1/24290803733
  • pk_2_028

Dosierventil PCB

Gehäuse aus PVC, Dichtungen aus FKM, mit Rückschlagkugel (Glas) federbelastet, Vordruck ca. 0,5 bar.

DN 10, DN 15mit Überwurfmutter und Schlauchtülle
DN 20 bis DN 40ohne Anschlussmaterial

Einsatzbereich

25 °C - max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C - max. Betriebsdruck 7 bar

GBØ D2AØ D1Bestell-Nr.
mm mm mm mm
DN 103/441408316809460
DN 151434710820924520
DN 201 1/45555803712
DN 251 1/26058803713
DN 32*268701002783
DN 402 1/48584804760

* PVDF/Teflon-Ausführung

  • pk_2_029

Dosierventil PVT

Gehäuse aus PVDF, Kugelsitz PTFE + 25% Kohle, Dichtungen aus PTFE, mit Rückschlagkugel (Keramik DN 10 - 20; Glas DN 25 - 40) federbelastet, Vordruck ca. 0,5 bar.

DN 10, DN 15mit Überwurfmutter und Schlauchtülle
DN 20 bis DN 40ohne Anschlussmaterial

Einsatzbereich

25 °C - max. Betriebsdruck 16 bar

65 °C - max. Betriebsdruck 10 bar

GBØ D2AØ D1Bestell-Nr.
mm mm mm mm
DN 103/4403684161078237
DN 1514348110201078238
DN 201 1/455521078239
DN 251 1/261561078240
  • pk_2_029

Dosierventiladapter PVDF

Zum Einbau von Dosierventilen in Rohrleitungen mittels Muffe.
Der Adapter ragt in die Rohrleitung oder Behälter hinein und kann an verschiedene Querschnitte angepasst (eingekürzt) werden.
Direkter Kontakt der zu dosierenden Chemikalie mit der Wandung kann durch den Einbau des Adapters vermieden werden. Eine Dosierung in die Rohrleitungsmitte verbessert u. a. die Durchmischung der Dosierlösung.

Werkstoff: PVDF

Einsatzbereich

25°C - max. Betriebsdruck 16 bar

65°C - max. Betriebsdruck 10 bar

E1E2ABCDØ D1Ø D2Bestell-Nr.
mm mm mm mm mm mm
Rp 3/4R 3/4936349.0003222151022052
Rp 1R 1956550.0004127181022053
G 1 1/4G 1 1/4 A*150119104.0005027181040722
G 1 1/2G 1 1/2 A*171135118.0006031201040723

D = Schlüsselweite

* Im Set mit 1 x FKM und 1 x EPDM O-Ring.

  • p_ac_0201_sw

Dosierventil SST-FDA

Ausführung "Physiologisch unbedenklich (FDA) bezüglich medienberührtem Werkstoff.

Alle medienberührten Werkstoffe in der Ausführung "Physiologische Unbedenklichkeit (FDA) bezüglich medienberührtem Werkstoff" entsprechen der FDA Richtlinie.

FDA Richtlinien:

  • Werkstoff PTFE: FDA-Nr. 21 CFR § 177.1550
  • Werkstoff PVDF: FDA-Nr. 21 CFR § 177.2510

Gehäuse aus Edelstahl, Kugelsitz aus PVDF, Dichtungen aus PTFE mit Rückschlagkugel (Edelstahl WNr. 1.4571 / Edelstahl WNr. 1.4581) federbelastet, Vordruck ca. 0,5 bar.

DN 10, DN 15mit Überwurfmutter und Einlegteil
DN 20 bis DN 40ohne Anschlussmaterial

Einsatzbereich

90 °C - max. Betriebsdruck siehe Tabelle

GDruck max.BØ D2AØ D1Bestell-Nr.
bar mm mm mm
DN 103/43203836553/81078251
DN 1512404348631/21078252
DN 201 1/413055551078266
DN 251 1/27060581078267

Dosierventil PVT-FDA

Ausführung "Physiologisch unbedenklich (FDA) bezüglich medienberührtem Werkstoff.

Alle medienberührten Werkstoffe in der Ausführung "Physiologische Unbedenklichkeit (FDA) bezüglich medienberührtem Werkstoff" entsprechen der FDA Richtlinie.

FDA Richtlinien:

  • Werkstoff PTFE: FDA-Nr. 21 CFR § 177.1550
  • Werkstoff PVDF: FDA-Nr. 21 CFR § 177.2510

Gehäuse aus PVDF, Dichtungen aus PTFE, mit Rückschlagkugel (Keramik) federbelastet, Vordruck ca. 0,5 bar.

DN 10, DN 15mit Überwurfmutter und Schlauchtülle
DN 20 bis DN 40ohne Anschlussmaterial

Einsatzbereich

25 °C - max. Betriebsdruck 16 bar

65 °C - max. Betriebsdruck 10 bar

GBØ D2AØ D1Bestell-Nr.
mm mm mm mm
DN 103/4403684161078237
DN 1514348110201078238
DN 201 1/455521078239
DN 251 1/261561078240
  • pk_2_029

Downloads für Dosierventile für Motordosierpumpen

Mehr im Download-Center

0 Ergebnisse
filtern nach Dokumententyp
Anwendungsbeispiel / Referenz (0)
Betriebsanleitung (0)
Broschüre / Flyer (0)
Datenblatt (0)
Explosionszeichnung / Ersatzteile (0)
Fachartikel (0)
Katalog (0)
Pressemitteilung (0)
Schaltplan (0)
Sicherheitsdatenblatt (0)
Software (0)
Sonstige (0)
Zeichnung / Maßblatt / 3D (0)
Zertifikat / Erklärung (0)

Ausgewählte Filter:

Passende Downloads

Sortieren nach A bis Z
weitere Treffer laden ...
Keine weiteren Treffer vorhanden!

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Alle Wörter richtig geschrieben?
Mit weniger oder anderen Suchbegriffen erneut versuchen?

Bitte versuchen Sie es später

Service Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Überblick

Jede Dosieraufgabe passend unterstützt

Dosierventile werden zum Anschluss der Dosierleitung an der Dosierstelle montiert. Sie schützen vor Rückfluss und erzeugen einen definierten Gegendruck.

Sie sind mit Rückschlagkugel und einer Hastelloy C-Feder (Vordruck ca. 0,5 bar) ausgeführt. Die Einbaulage ist hier beliebig.

Verwendete Werkstoffe wie in den Pumpenfördereinheiten. Bei Dosierventilgröße DN 10 und 15 sind Überwurfmutter und Einlegteil/Schlauchtülle im Lieferumfang enthalten.

Wichtig: Dosierventile sind keine absolut dicht schließenden Absperrorgane!

Ihre Vorteile

  • Einsatz als Rückschlagventil - bei geschlossenen Rohrleitungssystemen, um eine Vermischung und einen Rückfluss in die Dosierleitung zu verhindern.
  • Einsatz als Gegendruckerzeuger - bei Systemen mit freiem Auslauf, um einen definierten Gegendruck zu erzeugen.

Technische Daten

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Harald Jarc

Geschäftsführer, ProMinent Deutschland GmbH

»Mein Team und ich stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage.«

+49 6221 842 1800  Anfrage senden   

Formular schließen

Ihre Anfrage

Persönliche Angaben


weiteres Produkt +
Dateianhang Maximale Dateigröße 10 MB.
Hochladen weitere Datei

Persönliche Angaben


Bitte prüfen Sie Ihre Angaben und füllen alle Pflichtfelder aus.
*Pflichtfelder

Überprüfen und Versenden


Persönliche Angaben:
Anrede
Titel
Nachname  
Vorname  
Unternehmen
Kundennummer
E-Mail Adresse
Telefonnummer
Straße
Hausnummer
Ort  
Land
Rückruf Ja

Schritt zurück

Passende Produkte

1 2

News und Events

1 2 3

ProMinent Newsletter - genau auf Ihre Branche zugeschnitten. Jetzt anmelden