Suchvorschläge

Erfolgreich Bier brauen in Brasilien

Ausgestattet mit modernster Technik aus dem Land des Weltmeisters werden im Nordosten Brasiliens seit Mitte 2014 zwei neue Braustätten betrieben. Die Krones AG lieferte beide Komplettanlagen inklusive Lager- und Dosiertechnik für Chemikalien von ProMinent.

Rekordverdächtige Kapazität

Seit Mitte 2014 produzieren in der Nähe der Städte Salvador da Bahia und Recife zwei moderne Braustätten der zweitgrößten brasilianischen Brauereigruppe den beliebten Gerstensaft – jeweils mit einer Kapazität von imposanten sechs Millionen Hektolitern. Als Neubauprojekt auf der „grünen“ Wiese wurden die beiden schlüsselfertigen Komplettanlagen vom Sudhaus bis zur Abfüllung von der Krones AG aus Neutraubling geliefert und installiert. Aufgrund von zahlreichen gemeinsam realisierten Projekten setzen sowohl die Krones AG als auch der brasilianische Produzent bei der Lager- und Dosiertechnik für die erforderlichen Chemikalien auf ProMinent als zuverlässigen Partner.

Eckdaten

  • Realisierung von Neubauprojekt in Brasilien
  • Produktion von 12 Millionen Hektolitern Bier mit zwei Gesamtbrauereien
  • Lieferung der kompletten Technik zur Chemikalien-Dosierung

Dosiertechnik für höchste Qualitätsanforderungen

Innerhalb kurzer Zeit wurde in die baugleichen Brauereien an den beiden Standorten Alagoinhas und Itapisuma die komplette Dosiertechnik von ProMinent-Experten installiert und justiert. Dazu gehören neben weiteren Komponenten und umfangreichem Zubehör insgesamt jeweils neun Dosierstationen beispielsweise für Desinfektionsmittel, vier Prozesstanks, je ein Lagertank für Natriumhydroxid und Salpetersäure und zusätzlich ein mobiler CIP (cleaning in place)-Tank. Für die unterschiedlichen Dosieraufgaben werden fünf Motor-Membrandosierpumpen vom Typ Sigma und vier Membran-Prozessdosierpumpen vom Typ Makro TZ eingesetzt. Die Dosierstationen werden in verschiedenen Prozessphasen wie dem Verschnitt und der Anmaischung vornehmlich zur Produktverbesserung genutzt sowie für den CIP-Reinigungsprozess der Anlage.

Globalität ist Trumpf

Ausschlaggebend für den Erfolg des schlüsselfertigen Projekts waren die lösungsorientierte Planung von Krones und ProMinent sowie die gute Zusammenarbeit mit dem Projektteam der zweitgrößten Brauereigruppe Brasiliens. Von großem Vorteil sowohl für den Partner Krones als auch für die Brauerei ist der lokale Support durch die Niederlassung von ProMinent in Brasilien. Trotz der äußerst zuverlässigen Produkte aus Heidelberg ist eine schnelle Hilfe bei eventuellen Störungen jederzeit gewährleistet. Und auch bei der raschen Einfuhr und Zollabwicklung der Produkte unterstützt die lokale ProMinent-Organisation dank Erfahrung und Kompetenz. Da kann man nur sagen: Prost Alemanha!

  • Zuverlässige und präzise Dosierung von Chemikalien zur Produktverbesserung
  • Sicherer CIP-Reinigungsprozess der Produktionsanlage
  • Kompetente Unterstützung durch lokale ProMinent-Niederlassung bei Projektabwicklung und Zollformalitäten
  • Im Falle von Störungen rascher Service-Einsatz durch Mitarbeiter vor Ort

Kontaktieren Sie uns

Harald Jarc

Geschäftsführer, ProMinent Deutschland GmbH

»Mein Team und ich stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage.«

+49 6221 842 1800  Anfrage senden   

Formular schließen

Ihre Anfrage

Persönliche Angaben


weiteres Produkt +
Dateianhang Maximale Dateigröße 10 MB.
Hochladen weitere Datei

Persönliche Angaben


Bitte prüfen Sie Ihre Angaben und füllen alle Pflichtfelder aus.
*Pflichtfelder

Überprüfen und Versenden


Persönliche Angaben:
Anrede
Titel
Nachname  
Vorname  
Unternehmen
Kundennummer
E-Mail Adresse
Telefonnummer
Straße
Hausnummer
Ort  
Land
Rückruf Ja

Schritt zurück

Weitere Praxisbeispiele zu dieser Branche

1 2 3 4 5

ProMinent Newsletter - genau auf Ihre Branche zugeschnitten. Jetzt anmelden