Suchvorschläge

Chlordioxidanlage Bello Zon® CDKd

8 – 12.000 g/h Chlordioxid. Maximale mit 0,2 ppm ClO2-Dosierung behandelbare Wassermenge je nach Anlagengröße: 60.000 m3/h

Chlordioxidanlage zum Dosieren von Chlordioxid mit konzentrierten Ausgangschemikalien. Das bewährte Drei-Stufen-Sicherheitskonzept schützt Mensch und Umwelt. Die zertifizierte Ausbeute gewährleistet eine effiziente Chlordioxid-Produktion. Bello Zon® CDKd ist einfach und sicher in jeden Wasserbehandlungsprozess integrierbar.

Produktbeschreibung

Chlordioxidanlage Bello Zon® CDKd behandelt mit konzentrierten Chemikalien mittlere bis sehr große Wassermengen.

In diese Chlordioxidanlage ist eine eigensichere Vorverdünnungsstation für konzentrierte Salzsäure integriert. Der Salzsäureverbrauch kann somit automatisch über ein zum Patent angemeldetes Verfahren individuell an die Betriebsbedingungen vor Ort angepasst werden. Ersparnisse von bis zu 20 %.

Die Anlagensteuerung überzeugt durch eine bedienerfreundliche Menüführung und sorgt für die präzise Produktion von Chlordioxid Chlordioxid ist ein außerordentlich reaktives Gas, das aufgrund seiner Instabilität nicht gelagert, ... mehr im Glossar. Im Reaktor aus lebensmittelechtem PVDF werden die Chemikalien optimal vermischt. Dadurch erhalten Sie höchste Ausbeute bei geringstem Chemikalienverbrauch, und das bei maximaler Betriebssicherheit. Die Anforderungen an die Industrie 4.0 Standards von morgen werden dank Kommunikation über die gängigen Bussysteme, Web-Server und unsere DULCOnneX DULCOnneX ist die smarte Gesamtlösung zur digitalen Vernetzung aller Anlagenkomponenten. mehr im Glossar Platform erfüllt.

Zudem entspricht die Anlage hinsichtlich Konstruktion und Betriebsweise allen Anforderungen der DVGW-Arbeitsblätter W 224 und W 624 und ist zum Betrieb mit konzentrierten Chemikalien Bello Zon® Chlorit (24,5 % NaClO2) und Säure (25 – 37 % HCl) vorgesehen. Die Füllstände der Ausgangschemikalien können entweder mit externen Füllstands-Sensoren oder über die zum Patent angemeldete adaptive Füllstandüberwachung angezeigt und überwacht werden.

Ihre Vorteile

  • Kosteneinsparung durch optimierten Säureverbrauch
  • Kommunikationsschnittstellen via Bussysteme, Web-Server oder DULCOnneX
  • Kein Stillstand der Anlage aufgrund von leeren Ausgangschemikalientanks durch präzise Füllstandsanzeigen
  • Planbare Verbräuche, verbesserte Verfügbarkeit und wirtschaftlicher Betrieb durch Verifizierung der Chlordioxiddosierung und der Systemleistung
  • Einfaches Einhalten der Dokumentationspflicht sowie Nachweis des ordnungsgemäßen Betriebs durch automatisch generierte Berichte und Alarme
  • Fernüberwachung dank DULCOnneX in sicherer Umgebung und trotzdem vor Ort. Weitere Informationen: https://dulconnex.prominent.com/welcome.html

Anwendungsbereich

  • Kommunale Trink- und Abwasserbehandlung
  • Industrielles Prozess- und Kühlwasser
    1 2 3 4 5 6 7 8

    Technische Details

    Spannungsversorgung

    • 100-230 V, 50/60 Hz

    Eingänge

    • 4 Analogeingänge (0/4-20 mA)
      • Wasserdurchfluss
      • Stellgröße
      • Niveau Säure
      • Niveau Chlorit
    • 4 Digitaleingänge
      • Kontaktwassermesser 0,25-20 Hz
      • Pause
      • Alternative Dosierung
      • Externe Störung

    Ausgänge

    • 1 Betriebsmelderelais
    • 1 Alarmmelderelais
    • 1 Warnmelderelais
    • Netzausgang zur Ansteuerung der Bypasspumpe
    • 2 frei konfigurierbare Analogausgänge (0/4-20 mA)

    Betriebsstoffe

    • Natriumchlorit 24,5 %, Reinheit gemäß EN 938
    • Salzsäure 25-37 %, Reinheit gemäß EN 939
    • Partikelfreies Wasser

    Schutzart

    • IP 65

    Optionen Bus-Kommunikation

    • Modbus TCP / DULCOnneX
    • Modbus RTU / DULCOnneX
    • Profibus DULCOnneX
    • Profinet DULCOnneX
    TypDosierleistung Chlordioxid*Betriebsdruck max.**BetriebstemperaturAnschlussmaß Saugseite KalibriergefäßeBypass Anschlussmaß
     min.-max./Stundemin./Tag  ChloritSäure 
    g/hg/d bar°CDN
    CDKd 1508–15056810–408x56x425
    CDKd 40020–400140810–4012x98x525
    CDKd 90045–900300810–40Druckschlauchtülle d168x525
    CDKd 2000100–2.000700510–40Druckschlauchtülle d208x540
    CDKd 2800140–2.800700515–40Druckschlauchtülle d208x540
    CDKd 7300365–7.3001.750315–40Druckschlauchtülle d32Druckschlauchtülle d1640
    CDKd 12000600–12.0001.750218–40Druckschlauchtülle d32Druckschlauchtülle d1640
    TypAbmessungen*** H x B x T (mm)GewichtStromaufnahme (max.) ****LeistungsaufnahmeChemikalienverbrauch bei 100 % Anlagenleistung *****
       230 V115 Vohne Bypasspumpemit BypasspumpeHCl (30 %)NaClO2 (24,5 %)
    mmkg A A W W l/h l/h
    CDKd 1501.300 x 1.000 x 250893,91,71106400,90,9
    CDKd 4001.675 x 900 x 4601193,91,81606902,52,5
    CDKd 9001.920 x 920 x 5201314,22,32107405,65,6
    CDKd 20001.880 x 1.320 x 5702013,737012,312,3
    CDKd 28001.880 x 1.320 x 5702013,737017,317,3
    CDKd 73002.250 x 1.850 x 5002168,661045,145,1
    CDKd 120002.250 x 1.850 x 5002168,661074,174,1
    HCl Vorverdünnung1.180 x 900 x 140
    *Die Dosierangaben beziehen sich auf 5 bzw. 2 bar Gegendruck und eine Umgebungstemperatur von 20 °C. Für die Minimalleistung/Stunde ist zugrunde gelegt, dass bei einem Betrieb der Anlage unterhalb von 5 % der Nennleistung aufgrund der dann geringen Pumpfrequenz der Dosierpumpen keine kontinuierliche Dosierung mehr möglich ist. Bei nicht kontinuierlich arbeitenden Anlagen sollte der Reaktorinhalt mindestens 2 x täglich umgesetzt werden. Die angegebene Minimalleistung/Tag sollte deswegen nicht unterschritten werden.
    **bei 35 °C Umgebungstemperatur
    ***inkl. Hauptanlage, Vorverdünnung und Spülventil, ohne Bypasspumpe und Wasserversorgungsstrecke
    ****230 V-Werte mit Bypasspumpe (CDKd 150-900), 115 V-Werte ohne Bypasspumpe
    *****Natriumchlorit (NaClO2) 24,5 %, Reinheit gemäß EN 938, Salzsäure 25-36 %, Reinheit gemäß EN 939. Der Chemikalienverbrauch kann abhängig von der Temperatur ggf. abweichen. Der Salzsäureverbrauch ist für eine Konzentration von 30 % berechnet. Mit Hilfe der automatischen Säureanpassung können bis zu 25 % Salzsäure eingespart werden.

    Umgebungsbedingungen:

    Zulässige relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend)max. 85 % rel.
    Zulässige Umgebungstemperatur40 °C
    Zulässige Temperatur der Chemikalien10 … 35 °C
    Lager- und Transporttemperatur-10 … +40 °C
    SchutzklasseIP 65

    Downloads für Chlordioxidanlage Bello Zon® CDKd

    Mehr im Download-Center

    0 Ergebnisse
    filtern nach Dokumententyp
    Anwendungsbeispiel / Referenz (0)
    Betriebsanleitung (0)
    Broschüre / Flyer (0)
    Datenblatt (0)
    Explosionszeichnung / Ersatzteile (0)
    Fachartikel (0)
    Katalog (0)
    Pressemitteilung (0)
    Schaltplan (0)
    Sicherheitsdatenblatt (0)
    Software (0)
    Sonstige (0)
    Zeichnung / Maßblatt / 3D (0)
    Zertifikat / Erklärung (0)

    Ausgewählte Filter:

    Passende Downloads

    Sortieren nach A bis Z
    weitere Treffer laden ...
    Keine weiteren Treffer vorhanden!

    Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

    Alle Wörter richtig geschrieben?
    Mit weniger oder anderen Suchbegriffen erneut versuchen?

    Bitte versuchen Sie es später

    Service Unavailable

    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

    Überblick

    Chlordioxidanlage Bello Zon® CDKd behandelt mit konzentrierten Chemikalien mittlere bis sehr große Wassermengen.

    In diese Chlordioxidanlage ist eine eigensichere Vorverdünnungsstation für konzentrierte Salzsäure integriert. Der Salzsäureverbrauch kann somit automatisch über ein zum Patent angemeldetes Verfahren individuell an die Betriebsbedingungen vor Ort angepasst werden. Ersparnisse von bis zu 20 %.

    Die Anlagensteuerung überzeugt durch eine bedienerfreundliche Menüführung und sorgt für die präzise Produktion von Chlordioxid Chlordioxid ist ein außerordentlich reaktives Gas, das aufgrund seiner Instabilität nicht gelagert, ... mehr im Glossar. Im Reaktor aus lebensmittelechtem PVDF werden die Chemikalien optimal vermischt. Dadurch erhalten Sie höchste Ausbeute bei geringstem Chemikalienverbrauch, und das bei maximaler Betriebssicherheit. Die Anforderungen an die Industrie 4.0 Standards von morgen werden dank Kommunikation über die gängigen Bussysteme, Web-Server und unsere DULCOnneX DULCOnneX ist die smarte Gesamtlösung zur digitalen Vernetzung aller Anlagenkomponenten. mehr im Glossar Platform erfüllt.

    Zudem entspricht die Anlage hinsichtlich Konstruktion und Betriebsweise allen Anforderungen der DVGW-Arbeitsblätter W 224 und W 624 und ist zum Betrieb mit konzentrierten Chemikalien Bello Zon® Chlorit (24,5 % NaClO2) und Säure (25 – 37 % HCl) vorgesehen. Die Füllstände der Ausgangschemikalien können entweder mit externen Füllstands-Sensoren oder über die zum Patent angemeldete adaptive Füllstandüberwachung angezeigt und überwacht werden.

    Ihre Vorteile

    • Kosteneinsparung durch optimierten Säureverbrauch
    • Kommunikationsschnittstellen via Bussysteme, Web-Server oder DULCOnneX
    • Kein Stillstand der Anlage aufgrund von leeren Ausgangschemikalientanks durch präzise Füllstandsanzeigen
    • Planbare Verbräuche, verbesserte Verfügbarkeit und wirtschaftlicher Betrieb durch Verifizierung der Chlordioxiddosierung und der Systemleistung
    • Einfaches Einhalten der Dokumentationspflicht sowie Nachweis des ordnungsgemäßen Betriebs durch automatisch generierte Berichte und Alarme
    • Fernüberwachung dank DULCOnneX in sicherer Umgebung und trotzdem vor Ort. Weitere Informationen: https://dulconnex.prominent.com/welcome.html

    Anwendung

    Technische Daten

    Downloads

    Kontaktieren Sie uns

    Harald Jarc

    Geschäftsführer, ProMinent Deutschland GmbH

    »Mein Team und ich stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage.«

    +49 6221 842 1800  Anfrage senden   

    Passende Produkte

    1 2

    ProMinent Newsletter - genau auf Ihre Branche zugeschnitten. Jetzt anmelden